Hörtest CDs: 8er-Set

Neuer Artikel

Komplette Sammlung von Klangtest-, Bass- und Soundcheck-CDs zusammengestellt, mit der Sie jeden möglichen klanglichen Aspekt Ihrer Anlage testen können. Das Set aus 8 CDs ist die ultimative Kollektion für jeden Hifi-Liebhaber egal ob zu Hause oder unterwegs!

Mehr Infos

Lieferzeit: 1-3 Werktage

34,80 € inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Auf meine Wunschliste

Mehr Infos

Hörtest CDs: 8er Set

Wer ein neues Soundsystem angeschafft hat, kennt das: Man möchte die Fähigkeiten des neuen Stolzes in Wohnzimmer, Hörraum oder Auto bis zum Extrem ausloten. Nur: Welche CD ist dazu am besten geeignet? Kaum eine normale Musikaufnahme bietet die Räumlichkeit, die Hochtonauflösung oder den absoluten Tiefbass. Deshalb haben wir für Sie eine komplette Sammlung von Klangtest-, Bass- und Soundcheck-CDs zusammengestellt, mit der Sie jeden möglichen klanglichen Aspekt Ihrer Anlage testen können. Das Set aus 8 CDs ist die ultimative Kollektion für jeden Hifi-Liebhaber egal ob zu Hause oder unterwegs! Wir bieten dieses Soundpaket jetzt zum Setpreis an. Die Hörtest CDs stammen aus den finalen Auflagen, so dass diese nach dem Ausverkauf der Charge höchstwahrscheinlich nicht mehr erhältlich sein werden. Solange der Vorrat reicht.


Nightmare on Bass Street
Auf dem Cover der „NIghtmare on Bass Street“-CD prangt unübersehbar ein knallroter Sticker, der vor den auf der CD enthaltenen subsonischen Frequenzen warnt: „Der Preis dieser CD beinhaltet nicht neue Subwoofer!“ Was sich lustig anhört, ist durchaus ernst gemeint. Die allertiefsten, langgezogenen Bässe auf beiden Ausgaben, die 1993 von Bill Okon a.k.a. DJ Billy E aufgenommen wurden, haben es in sich und stellen Amps und Woofer gleichermaßen vor größere Herausforderungen. Musikalisch wandelt die CD im Bereich Dubstep, Hip Hop und Bass Music. Und bitte: Beachten Sie die Warnung!
Nightmare on Bass Street II
Nach dem Erfolg der ersten Nightmare on Bass Street-CD war es nur logisch, dass Bill Okon eine Neuauflage nach bewährtem Strickmuster auflegen würde. Und Nightmare on Bass Street II legt in der Tat noch einen drauf: Schon beim ersten Track muss man sich wundern, wie so viel tieffrequente Energie auf eine CD passt... Auch hier herrscht Black Music mit einem Hang zum elektronischen vor – „War Against the Machines“ zieht Frequenzen bis zu den nominell erreichbaren 20 Hz herunter. Der Name des Labels trifft es übrigens ganz gut: Die Scheibe ist auf „IBP (Innovative Bass Productions) herausgekommen.
   

Dr. Boom – Bass Eliminator II
Der Name ist Programm: Dr. Booms Bass Eliminator II vom Bassmo Bill Records-Label liefert boombastischen Bass für Ihre Woofer! „Amplifier Love“, „Bass Destruction“ und „Speaker Killer“ sind dabei keine hohlen Phrasen sondern als ernstgemeinte Warnung zu verstehen. Die Produktion des Michael E. Brieden Verlags in Zusammenarbeit mit dem renommierten Producer Sascha Radevic ist ein echter Basskiller. Wir haben Sie gewarnt! 

    Mega Bass 2
Mega Bass 2 atmet den Dance-Sound der späten 1980er-Jahre – und zwar ganz, ganz tief. Die heißesten Dance-Hits der Dekade sind hier zu zwei Mixes von 27 und 21 Minuten Dauer zusammengeführt. Es finden sich The She Rockers, Snap, The Sugarhill Gang und alles, was in dieser Zeit und Szene Rang und Namen hatte. Wir sagen nur „I Got the Power“! 

    Car & HiFi / Drive & Sound – Die offizielle Test-CD
Eine Sammlung klanglich überragender und musikalisch relevanter Stücke, mit denen insbesondere das Dynamikvermögen von Car-HiFi-Anlagen getestet werden kann, findet sich auf „Drive & Sound“. Die CD ist als Kooperation des Michael E. Brieden-Verlags und dem Interessenverband Drive & Sound e.V. entstanden und würde vom Fachmagazin Car&HiFi produziert. 21 Tracks vom Contemporary Jazz eines Flim & The BBs über den Danse Macabre (mit dem Cincinnati Pops Orchestra) bis hin zu Messtechnik-Teststücken wie rosa Rauschen und Sweeps von 20 bis 20.000 Hz finden sich hier – unverzichtbar auch für die heimische Stereoanlage!    

    Sound of Nature
Ganz abseits vom Bass-Inferno à la Nightmare on Bass Street spielen sich die Klänge von Sounds of Nature ab. Hier gibt es das, was für jeder Anlage am schwierigsten zu erreichen ist: Natürlichkeit. Auf 15 Tracks und mit über einer Stunde Spielzeit entdecken Sie Regen, Gewitter, Vogelgezwitscher, Frösche und Bienenschwärme hautnah. Eingefangen mit bester Mikrofontechnik und in Circle-Surround-Technik abgespeichert, lädt Sound of Nature zu einer geradezu meditativen Entdeckungsreise durch einen frühen Morgen im Staatsforst Brinjahe in Schleswig-Holstein und die Natur darin ein. Und das Beste ist: Dank Circle-Surround-Sound sitzen Sie mittendrin!   

    Heimkino – Surround-Check
Haben Sie Ihre Surroundanlage schon mal so richtig getestet um herauszufinden, was wirklich geht? Die Heimkino Surround-Check CD bietet Ihnen genau das auf 14 Tracks, von Auszügen aus den besten Original-Filmscores und mit speziell abgemischten Geräusch- und Musik-Tracks. Dabei fehlen weder das Star-Wars-Theme noch die Musik aus Pink Panther oder das fantastische „Hopper Dance“ von Empire Brass. Dreizehn Signal- und Messtönen dienen Ihnen zur optimalen Kalibrierung Ihres Surroundsystems. Eine genaue, einfach verständliche Anleitung dafür liegt der CD bei. So wird der perfekte Heimkinosound zum Kinderspiel!   

    Heimkino – Symphonic Star Trek
Kaum eine Fehde wird verbitterter ausgetragen als die zwischen Star-Wars- und Star-Trek-Anhängern. Zumindest in Sachen Soundtrack scheint der Kampf zugunsten des George-Lucas-Imperiums ausgegangen zu sein – scheint! Denn auch wenn das Theme aus Star Wars jedem bekannt ist, so zeigt „Symphonic Star Trek“, eingespielt vom fantastischen Cincinnati Pops Orchestra unter dem legendären Erich Kunzel, dass auch Star Trek musikalische Qualitäten jenseits der Titelmelodie besitzt. Begleiten Sie uns auf der Reise in die Welt der unendlichen Weiten und unbekannten Galaxien!