SaRaiFo* Palisander Cocobolo Furnier 3er Set

Neuer Artikel

Heimwerker Praxis Furnierserie

SaRaiFo* Palisander Cocobolo - 3er Set

3 Bögen im Format von je 250 x 42 cm

Inkl. Leder-Schlüsselanhänger "Vinyl Sounds Better"

SaRaiFo* Palisander Cocobolo

Mehr Infos

Lieferzeit: 1-3 Werktage

49,50 € zzgl. Versandkosten

Auf meine Wunschliste

Mehr Infos

Mit Furnieren können Möbelstücke, Lautsprecher, Holzgegenstände, Türen, usw. eine neue, schöne Holzoptik erhalten!

Vorteile der SaRaiFo Furniere: Gleichbleibende Optik in großen Mengen immer verfügbar, Rückseite mit Vlies kaschiert/verstärkt (leichteres Handling, Schneiden, Bearbeiten - ist viel stabiler), natürliche Holzoberflächen/Dekors, große Flächen (statt schmale Streifen)

*SaRaiFo: Save the Rain Forest (Schütze den Regenwald)

Wenn Sie dieses Holz verarbeiten, tragen Sie dazu bei, dass die tropischen Baumbestände entlastet und dadurch geschützt werden. SaRaiFo Produkte werden aus Schälfurnier sehr schnellwüchsiger Holzarten (i.d.R., Pappel, Linde, usw.) hergestellt. SaRaiFo ist als Konstruktionsholz und als Furnier erhältlich. Die Bretter und Furniere werden von Holzfehlern befreit und in vielen verschiedenen optimierten Produktionsschritten zu einem massiven Block verleimt/verdichtet/gepresst, um anschliessend in einem speziellen Verfahren Designerfurniere aus Echtholz zu messern. SaRaiFo Produkte sind hochwertige Nachbildungen edler Hölzer für vielfältige Einsatzzwecke.

Verarbeitungshinweise:

- Rollen Sie das Furnier mindestens 48 Stunden vor der Verarbeitung aus, damit es sich akklimatisieren kann. Beschweren Sie es mit einem Brett für eine glatte Oberfläche.

- Für größere Flächen lassen sich Furniere Stoß an Stoß mit einem Furnierklebeband auf der Oberseite verkleben. Das Klebeband wird später nach dem Verleimen wieder entfernt.

- Zum Schneiden des Furniers eignen sich ein spezieller Furnierschneider oder ein gewöhnlicher Cutter.

- Das Verkleben des Furniers gelingt mit herkömmlichem Weißleim. Wichtig ist eine gleichmäßige Verteilung des Leims mit einer gezahnten Spachtel. Eine Schaumstoffrolle ist perfekt zum Anbringen des Furniers.

Das Vlies, das fest mit dem Furnier verbunden ist, wird mitverarbeitet und nicht entfernt.

- Nach dem Trocknen kann der überstehende Furnierrand mit einem Cutter abgeschnitten werden. Dabei sollte man immer von außen nach innen arbeiten.

- Mit Schleifpapier werden die Kanten gebrochen.

- Für eine Lackierung muss sämtlicher Schleifstaub entfernt werden. Je nach Untergrund ist eine Lasur erforderlich. Der Lack wird in der Regel in zwei Schichten aufgetragen.


Hinweise:

Holz ist ein Naturprodukt - Maserungen und Strukturen des Holzes können sich je nach Furnierblatt immer etwas ändern, sind aber in sich immer homogen und passen zusammen.

Es handelt sich beim Furnier um den Rohzuschnitt und somit um reines Ausgangsmaterial, das zur weiteren Verarbeitung dient.
Das heißt: die Kanten können gelegentlich nicht 100% gerade sein, die Maße können um +/- 5mm abweichen.
Tipp: wenn man genau 32cm für sein Werkstück benötigt, wird ein Blatt nicht reichen, und es würde nicht funktionieren, denn für jedes Projekt muss man immer Verschnitt einkalkulieren.

Furnier Set inklusive Vinyl Sounds Better Schlüsselanhänger

Bretter Set inklusive Vinyl Sounds Better Schlüsselanhänger

Verarbeitungshinweise:
-alle Furniere sind nur im Rohzuschnitt = nicht fertig und genau zugeschnitten
-Sie können die Furniere leicht mit einem scharfen Cutter/Skalpell/Furniermesser
  oder aber auch vorsichtig mit einer Schere (kleinere Stücke) schneiden.
-Bei SaRaifo Furnieren mit Vlies kommt diese Seite auf die Unterseite und bleibt auf dem Furnier.
  Alle Furniere sind ohne Kleber auf der Rückseite!
  diese Furniere können ganz normal wie jedes andere Furnier auch verarbeitet werden.
-Trägerfläche: man kann alle Furniere eigentlich überall aufbringen
  (diverse Platten/Bretter/Kunststoff/Metal/Glas usw) mit den nötigen Mitteln.
-Man kann jeden Klebstoff verwenden: Holzleim/Weißleim,Pattex, Epoxy, usw usw
 Mit Holzleim kann man entweder das Furnier mit einer Platte und Gewicht oder Schraubzwingen pressen,
 oder aber auch aufbügeln. Bügelfurniere kann man sich ganz leicht selber herstellen:
   Einfach das Furnier und die Trägerfläche mit Leim einstreichen - ca 15-20min antrocknen lassen
   (der Leim wird schön glasig) und dann mit dem Bügeleisen unter Druck das Furnier aufpressen.
 Mit Pattex (ist ein Kontaktkleber) kann man relativ schnell das Furnier unter kurzer Aufbringung
 von Druck (zB mit einem Nudelholz) aufpressen - dies hält bereits nach kurzer Zeit bombenfest!
-Oberflächenbehandlung: hier kann man je nach Geschmack alles mögliche/übliche auf dem Markt verwenden:
 Klarlack (glänzend,matt),Öl,Wachs